Im Finale der Landesmeisterschaften Berlin/Brandenburg der U17 und U19 am 7. März in Hosena belegten die Koschener Nachwuchsradballer fünf der sechs Medaillenränge.
Bei den Junioren (U19) ließen Tim und Eric Lehmann nur ein einziges Gegentor zu. Sie erkämpften sich ungefährdet den Landesmeistertitel vor Koschen 2 mit Oliver Klante und Rojan Polat.
Die Bronzemedaille nahmen die Berliner Juniorenradballer Körner/Eisen mit in die Hauptstadt.
Bei der Jugend (U17)  wurde Koschen 1 mit Torben Noatnick und Luca Hönicke Landesmeister vor Koschen 2 mit Franz Kieschnick und Leon Mambk.
Den dritten Platz erreichten Alexander Loboda und Robert Ruch.
Menü