Insgesamt neun Nachwuchsmannschaften hat der RSV Großkoschen für die neue Saison 2020 gemeldet.

 Altersklasse U19 – Junioren

In der Altersklasse U19 werden Tim und Eric Lehmenn in ihrem letzten Nachwuchsjahr alles daran setzen, ihre großartigen Erfolge vom Vorjahr noch zu toppen. Im Land Brandenburg besitzen sie eine Zweitspielberechtigung für die Männer-Oberliga und konnten dort bereits bei ihrem ersten Einsatz wie im Vorjahr souverän ihre Vormachtstellung behaupten.

Die echten Herausforderungen warten allerdings mit den beiden Qualifikationsturnieren zur Junioren-Europameisterschaft auf sie. Nach dem 15./16. Februar in Öflingen und am 21./22.März in Großkoschen müssen Tim und Eric auch in diesem Jahr wieder Platz 1 belegen, um am 22./23. Mai zur Junioren-EM nach Altdorf (Schweiz) fahren zu können.

Vorher findet aber noch am 9./10. Mai die Deutsche Meisterschaft der Junioren statt, bei der Tim und Eric sehr gern ihren Meistertitel verteidigen wollen.

Die zweite U19-Mannschaft des RSV Großkoschen mit Oliver Klante und Rojan Polat startete in ihrem ersten U19-Jahr bisher auch erfolgreich in die neue Saison. In der Brandenburg-Oberliga liegt sie auf Platz 1 und wird ihre ersten echten Bewährungsproben dann beim Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft am 28. März und beim Halbfinale am 18. April haben.

======

Altersklasse U17 – Jugend

Ähnliches gilt für die erste U17-Mannschaft mit Torben Noatnick und Luca Hönicke. Beide haben sich mit viel Fleiß in den C-Kader des BDR gekämpft und werden auch an den EM-Qualifikationen teilnehmen. Ein vorderer Platz wäre in diesem Jahr allerdings schon eine große Überraschung.

Im Vordergrund steht im zweiten U17-Jahr eher die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Jugend am 9./10. Mai in Wetzlar. In der Brandenburg-Oberliga sind beide nach drei Runden mit Abstand die beste U17-Mannschaft.

Für die zweite U17-Mannschaft mit Franz Kieschnick und Leon Mambk wird es nach der Bronzemedaille im Vorjahr bei den Schülern nicht so einfach sein, sich in der Jugend zu behaupten. Sie liegen zwar in Brandenburg hinter ihrer ersten Mannschaft auf Platz 2, müssen sich aber sehr anstrengen, um diesmal wieder die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft zu schaffen.

Die dritte Großkoschener U17-Mannschaft mit Alexander Loboda und seinem Partner Robert Ruch aus Cottbus ist nach drei Runden in der Brandenburg-Oberliga die drittbeste U17-Mannschaft und hat alle Chancen auf das DM-Viertelfinale der Jugend am 28. März. Vielleicht gelingt den beiden ja eine Überraschung und sie schaffen den Sprung in das Halbfinale

==========

Altersklasse U15 – Schüler A

Im Schülerbereich nehmen insgesamt vier Koschener Mannschaften am Wettkampfbetrieb teil.

Oscar Müller und Moritz Wilhelm spielen in der Altersklasse U15 (Schüler A). In der Oberliga Brandenburg belegen sie nach dem dritten Spieltag den zweiten Platz hinter Ludwigsfelde. Bei den Schülern findet das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft am 25. April statt. Es ist also noch Zeit, sich für die Qualifikationen fit zu machen.

========

Altersklasse U13 – Schüler B

Ron Krüger und Willi Wolschke spielen in der U13 (Schüler B). In der Brandenburg-Oberliga belegen sie nach drei Runden unangefochten den ersten Tabellenplatz. Mal sehen, wie weit es Ron und Willi auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft schaffen und ob es ihnen gelingt, unter die besten acht U-13-Mannschaften Deutschlands zu kommen.

=======

Altersklasse U11 – Schüler C

Unsere beiden U11-Mannschaften (Schüler C) haben gerade erst mit dem Wettkampfbetrieb begonnen. Nach der ersten Halb-Runde in der Brandenburg-Oberliga liegen Teo Müller und Linus Müller (Koschen 2) und Willi Vetter und Luca Mambk (Koschen 1) auf den ersten beiden Tabellenplätzen. Es ist abzuwarten, wie sich beide Teams weiter behaupten können.

Eine Deutsche Meisterschaft für die Altersklasse U11 gibt es nicht, deshalb sind die größten Saisonziele eine gute Platzierung bei der Landesmeisterschaft und beim Landespokal.

(Nicht vergessen wollen wir unseren U13-Spieler Jayden Klante, der mit Paul Nestler für den Verein „Stern Luckenwalde“ in der Brandenburgliga U15 spielt).

Menü