Großkoschener Radballer gewinnen den Deutschlandpokal

Tim und Eric Lehmann sind die beste deutsche Radballmannschaft in der Altersklasse unter 23

Aalen/Bayern: Am vergangenen Sonntag fand das Deutschlandpokalfinale der Altersklasse unter 23 im bayrischem Aalen statt. Nach erfolgreichen Auftritten im Viertel- und Halbfinale haben sich auch die Lehmann-Zwillinge vom RSV Großkoschen für dieses Highlight qualifiziert. Nach einer spektakulären Nachwuchskarriere wollten die beiden Sportler aus dem Seenland auch im Männerbereich die ersten Akzente setzen.

Die Vorrunde wurde mit 3 souveränen Siegen sicher absolviert und somit stand das Halbfinale gegen die Mannschaft aus Naurod/Hessen an. Nach konzentrierter Anfangsphase konnte man auch dieses Spiel sicher mit 6:0 gewinnen.

Im Finale wartete die Bundesliga- und Europameisterschaftserfahrene Mannschaft aus Sangerhausen. Nach frühem Rückstand konnten die Lehmann-Brüder durch präzise Angriffszüge Mitte der zweiten Halbzeit mit 4:2 in Führung gehen. Kurz vor Ende der Partie konnte Sangerhausen noch verkürzen, der Vorsprung wurde in der letzten Minute sicher verwaltet und nach Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen.

Durch den Pokalsieg konnten sich Tim und Eric für die Europameisterschaft U23 in der Schweiz am 25.09.2021 qualifizieren. Dort treten die beiden Radballer aus Großkoschen dann für Deutschland an.

Deutschlandpokal U 23 – Finale 2021, Sonntag, 22. August 2021, 11.00 Uhr

Aalen-Hofen, Glück-Auf-Halle, Kappelbergstraße 34

Gruppe 1

 

Gruppe 2

Verein

Name

Verein

Name

RSV Sangerhausen

Max Rückschloss / Eric Haedicke

VC Darmstadt

Markus Dörr / Luca Kovacevic

RVM Bilshausen

Linus Heinemann / Leon Schreier

RKV Hofen

Magnus Öhlert / Dennis Berner

RVW Naurod

Timo Wagner / Pascal van Klev

RSV Großkoschen

Tim Lehmann / Eric Lehmann

RV Gärtringen

Jannes Müller / Simon Becker

RSV Hähnlein

Loris Conrath / Pascal Conrath

 

Vorrundenspiele Gruppe 1

 

Vorrundenspiele Gruppe 2

RSV Sangerhausen

:

RV Gärtringen

4 : 1

VC Darmstadt

:

RSV Hähnlein

1 : 4

RVM Bilshausen

:

RVW Naurod

2 : 5

RKV Hofen

:

RSV Großkoschen

4 : 5

RSV Sangerhausen

:

RVW Naurod

2 : 4

VC Darmstadt

:

RSV Großkoschen

0 : 5

RVM Bilshausen

:

RV Gärtringen

3 : 8

RKV Hofen

:

RSV Hähnlein

5 : 2

RVW Naurod

:

RV Gärtringen

2 : 3

RSV Großkoschen

:

RSV Hähnlein

3 : 2

RSV Sangerhausen

:

RVM Bilshausen

5 : 1

VC Darmstadt

:

RKV Hofen

0 : 5

 

Endstand Gruppe 1

 

 

 

 

 

Endstand Gruppe 2

-

Verein

Tore

Punkte

-

Verein

Tore

Punkte

1.

RSV Sangerhausen

11 : 06

6

1.

RSV Großkoschen

13 : 06

9

2.

RVW Naurod

11 : 07

6

2.

RKV Hofen

14 : 07

6

3.

RV Gärtringen

11 : 09

6

3.

RSV Hähnlein

08 : 09

3

4.

RVM Bilshausen

06 : 18

0

4.

VC Darmstadt

01 : 14

0

 

Finalrunde

 

Endstand U 23 Deutschlandpokal 2021

Spiel um Platz 7

-

Verein

Spieler

RVM Bilshausen

:

VC Darmstadt

5 : 0

1.

RSV Großkoschen

Tim Lehmann / Eric Lehmann

Spiel um Platz 5

2.

RSV Sangerhausen

Max Rückschloss / Eric Haedicke

RV Gärtringen

:

RSV Hähnlein

6 : 5

3.

RVW Naurod

Timo Wagner / Pascal van Klev

-

4.

RKV Hofen

Magnus Öhlert / Dennis Berner

Endrunde um den Sieg

5.

RV Gärtringen

Jannes Müller / Simon Becker

1. Halbfinale

6.

RSV Hähnlein

Loris Conrath / Pascal Conrath

RSV Sangerhausen

:

RKV Hofen

5 : 3

7.

RVM Bilshausen

Linus Heinemann / Leon Schreier

2. Halbfinale

8.

VC Darmstadt

Markus Dörr / Luca Kovacevic

RSV Großkoschen

:

RVW Naurod

6 : 0

Spiel um Platz 3 und 4

RKV Hofen

:

RVW Naurod

3 : 4

Spiel um Platz 1

RSV Sangerhausen

:

RSV Großkoschen

3 : 4

 

 

 

 

Menü
NEU ... Lernt unseren Offiziellen Fanshop kennen!
This is default text for notification bar