Vize-Europameister aus Großkoschen

Tim und Eric Lehmann belegen bei der Europameisterschaft U23 den zweiten Platz

Mosnang/Schweiz. Die Großkoschner Radballer belegen bei der Radballeuropameisterschaft für Teams unter 23 nach einem spektakulären Finale den zweiten Platz. Am Wochenende fand in der Schweiz das europäische Kräftemessen der besten Radballteams unter 23 statt. Mit von der Partie waren Tim und Eric Lehmann vom RSV Großkoschen.

In der Vorrunde konnte man die Teams aus der Schweiz, aus Tschechien und aus dem Nachbarland Österreich sicher besiegen. Im Halbfinale wartete die erste Vertretung aus der Tschechischen Republik. Durch schnelle Angriffszüge und eine sichere Verteidigung konnte dieses Spiel sicher mit 8:1 gewonnen werden.

Im Finale wartete die bis dahin ebenfalls unbesiegte zweite Vertretung aus Deutschland. Das Team aus Sangerhausen hatte sich schon im nationalen Ausscheidungswettbewerb einen harten Kampf mit den Zwillingen aus dem Seenland geliefert.

Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts und so stand es nach der regulären Spielzeit 4:4 unentschieden. Die Verlängerung endete 1:1 und somit musste die Entscheidung beim 4- Meter-Schießen fallen. Die ältere Mannschaft aus Sangerhausen hatte das Glück auf ihrer Seite und konnte knapp mit 3:2 gewinnen.

Damit sind Tim und Eric die zweitbeste Mannschaft in ganz Europa im Altersbereich unter 23. Sie können noch mehrere Jahre in dieser Altersklasse antreten und den Titel angreifen.

Wir gratulieren zu dieser herausragenden Leistung und sind sehr stolz auf unsere Jungs.

Menü
NEU ... Lernt unseren Offiziellen Fanshop kennen!
This is default text for notification bar